Erklärung zum Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG).
Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseite sowie über Ihre Rechte informieren. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Nutzerverhalten. Für die sichere Übertragung Ihrer Daten setzen wir den internationalen Sicherheitsstandard zur Verschlüsselung ein, den Sie an der Transportverschlüsselung https://... (Hypertext Transfer Protocol Secure) oder an dem Schlosssymbol in der Browserleiste erkennen können.

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (z. B. DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Heizkraftwerk Pforzheim GmbH
Hohwiesenweg 15
75175 Pforzheim

Tel.: 07231 3971 8001
E-Mail: info@heizkraftwerk-pforzheim.de

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter

Datenschutzbeauftragter der Heizkraftwerk Pforzheim GmbH 
Sandweg 22
75179 Pforzheim
E-Mail: datenschutz@heizkraftwerk-pforzheim.de
Tel:  (07231) 3971-2100, Fax: (07231) 3971-2009

gerne zur Verfügung.

Auf Anforderung werden Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mitgeteilt, ob und welche persönliche Daten wir über Sie gespeichert haben.

2. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von mir verarbeitet? Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Die auf dieser Webseite angebotenen Inhalte stehen Ihnen grundsätzlich ohne Registrierung zur Verfügung. Personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, soweit ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand gegeben ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen widerrufen werden.

Der Widerspruch ist an die Heizkraftwerk Pforzheim GmbH, Hohwiesenweg 15, 75175 Pforzheim oder per E-Mail an: info@heizkraftwerk-pforzheim.de zu richten. Der Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unberührt.

Kinder

Es liegt nicht in unserem Interesse, personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren zu erheben. Wir erfassen weder wissentlich noch absichtlich Daten über Kinder und sind uns bewusst darüber, dass eine Verarbeitung personenbezogener Daten von Kindern nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten zulässig ist. Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Daten über Ihr Kind erfasst haben, können Sie als Erziehungsberechtigter uns dies unter datenschutz@heizkraftwerk-pforzheim.de mitteilen. Die Daten werden dann gelöscht.

2.1 Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite
2.1.1 Automatische Informationen

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, werden durch den Webserver automatisch Informationen erhoben und gespeichert. Dies geschieht anonym und getrennt von Ihren weiteren Daten. Die automatischen Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unsere Webseite und unser Angebot optimieren zu können, sowie für statistische Zwecke gespeichert. Unter solche automatischen Informationen fallen vor allem:

  • Domain-Name oder IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Dateinamen und URL/Adresse, auf die Sie zugegriffen haben,
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode,
  • übertragene Datenmenge,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Webseite),
  • Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO.

2.1.2 Cookies

Bei Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet, und auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, um Ihnen unser Internetangebot so individuell und effektiv wie möglich zur Verfügung stellen zu können. Hierdurch fließen uns bestimmte Informationen zu, z. B. Ihre bevorzugte Spracheinstellung auf unserer Webseite. Sie können Ihre Browser-Einstellungen entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. Informationen hierzu finden Sie in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Wir weisen Sie darauf hin, dass dies eventuell dazu führen kann, dass Sie nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Speicherung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO, da die Optimierung unseres Internetauftritts ein berechtigtes Interesse darstellt.

2.1.2.1 Transiente Cookies

Hierbei handelt es sich um Cookies, die es Ihnen erlauben, sich schnell, einfach und effizient durch mehrere Seiten zu bewegen, ohne sich jedes Mal neu authentifizieren zu müssen. Dazu gehören insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Transiente Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Browser schließen.

2.1.2.2 Persistente Cookies

Persistente Cookies führen zu einem schnelleren und bequemeren Zugang zu Webseiten, indem bei erneutem Aufrufen bereits gewisse Voreinstellungen getroffen sind, zum Beispiel Ihre Sprachauswahl gespeichert wurde. Persistente Cookies werden erst nach einer vorgegebenen Dauer automatisiert gelöscht. Sie können die Cookies daneben jederzeit manuell in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers löschen. 

2.1.2.3 Flash-Cookies

Zudem verwenden wir Flash-Cookies. Hierbei handelt es sich um eine, an einen Flash-Player gebundene Datei, in der beim Internetsurfen benutzerbezogene Daten zentral auf Ihrem Endgerät zum späteren, browserübergreifenden Wiederabruf ohne automatisches Ablaufdatum gespeichert werden. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-on für Ihren genutzten Browser installieren.

2.2 Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme 

Wir verarbeiten Informationen, die Sie auf unserer Website eingeben oder uns in anderer Weise übermitteln, um im Anschluss an eine entsprechende Anfrage, Ihrer Beratung und Betreuung nachkommen zu können. Hierunter fallen z. B. Daten, die Sie in einem Kontaktformular ausfüllen oder uns in einer E-Mail zusenden. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO. Bei Übermittlung der Daten willigen Sie in die Datenverwendung für die in der Einwilligung bestimmten Zwecke ein. Wenn Sie die Datenverarbeitung nicht mehr wünschen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (Kontaktdaten unter 1.). Der Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unberührt. 

3. Einsatz von Web Analytics

Wir nutzen auf unserer Webseite Web Analytics um unsere Angebote nutzerfreundlicher ausgestalten zu können. Die Anwendung dieser Services geschieht ausschließlich unter Anonymisierung Ihrer IP-Adresse, so dass kein Rückschluss möglich ist, von welchem Endgerät auf die Webseite zugegriffen wurde. Auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit 
§ 3 Bundesdatenschutzgesetz wertet das HKW und die mit der Betreuung und Weiterentwicklung beauftragten Dienstleister "Domainfactory GmbH" und der "informedia GmbH" im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und zur bedarfsorientierten Bereitstellung von Informationen zu den vom HKW wahrzunehmenden Aufgaben Nutzungsinformationen zu statistische Zwecken aus.
Dies erfolgt mit dem Webanalysedienst Matomo.
Die Software setzt einen dauerhaften Cookie, um Besucher auch nach langer Zeit wieder erkennen zu können, ein. Diese Informationen werden als Textdatei auf der Festplatte des Computers des Besuchers gespeichert. Das Cookie hat eine Gültigkeit von 13 Monaten und löscht sich anschließend von selbst.
Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
•    Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonym)
•    Die aufgerufene Webseite
•    Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
•    Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
•    Die Verweildauer auf der Webseite
•    Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich, so dass Sie als Nutzer anonym bleiben.
Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Webservern der Dienstleister "Domainfactory GmbH" und der "informedia GmbH" im Auftrag des HKW. Eine Speicherung der Nutzungsinformationen findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen.
In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

4. Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Empfängern oder eine Übermittlung an oder in Drittländer?

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der unter 2. genannten Zwecke gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern: 
-    IT-Dienstleister
-    Vertriebspartner und Dienstleister zur Erfüllung des Vertrags oder zur Bearbeitung Ihrer Anliegens
als Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DS-GVO, welche die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nach Maßgabe der hierfür abgeschlossenen Verträge verarbeiten. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus an Dritte weiter, sofern dies notwendig ist, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen. 
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

5. Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes oder aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie dies für die unter 2. festgelegten Zwecke, also beispielsweise für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, erforderlich ist oder alternativ bis zu dem Zeitpunkt, in dem die zuvor erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen widerrufen wird.

6. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Weiterleitung meiner personenbezogenen Daten?

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a bis d DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 Buchst. c DS-GVO) und
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

7. Widerspruchsrecht

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber ohne Angabe von Gründen widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses) erforderlich ist.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO stützen, können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist an die Heizkraftwerk Pforzheim GmbH, 
Hohwiesenweg 15, 75175 Pforzheim oder per E-Mail an 
info@heizkraftwerk-pforzheim.de zu richten.


 

Ihr Kontakt

Kontakt

Telefon 07231 3971-8001 Telefax 07231 3971-8009
E-Mail