Leitstand HKW

Alles unter Kontrolle

Bildbeschreibung:

Im Leitstand des HKW`s werden alle Funktionen und Prozessabläufe der kompletten Kraftwerksanlage einschließlich der Fernwärmeerzeugung über das Prozessleitsystem überwacht, kontrolliert und bedient. Hierzu gibt es vier Schichtabteilungen mit insgesamt 28 Mitarbeitern, welche den Betrieb rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr gewährleisten. Der Leitstand stellt als zentrale Anlaufstelle somit die wichtigste Funktionalität des Kraftwerkes dar. Hier wird nach Vorgabe der Kraftwerkseinsatzplanung hauptsächlich über den Biomasseblock und den Wirbelschichtblock der erforderliche Strom und die Fernwärme erzeugt. Der Betrieb der weiteren Anlagenteile wie den Kombiblock (Gasturbine mit Dampfturbine 4), Altbauanlagen (Kessel 3 mit Dampfturbine 2) und Spitzenlastkessel 8 und 9 wird gleichermaßen durchgeführt. Außerdem führt das Schichtpersonal alle An -und Abfahrvorgänge der bestehenden Anlagenteilen durch und kann bei Störungen oder Ausfällen direkt in den Kraftwerksprozess eingreifen. Eine weitere wichtige Funktion des Personals ist die Überwachung und Einhaltung aller Genehmigungsgrenzwerte wie Rauchgas-Emissionsgrenzwerte und der Kühlwasseraufwärmparameter. Über regelmäßige Kontrollrundgänge in allen Anlagenbereichen wird sichergestellt, dass neben den im Prozessleitsystem im Leitstand dargestellten Messwerten auch nur optisch ersichtliche oder akustische wahrnehmbare Betriebszustände von Anlagenkomponenten erfasst werden und bei Bedarf gegengewirkt werden kann.

Ihr Kontakt

Kontakt

Telefon 07231 3971-8001 Telefax 07231 3971-8009
E-Mail